Skip to Content

bahn.frei – für das Ensemble!

Frei im Kopf und wild auf der Bühne. Wir verwandeln Eure Inspirationen in aufregende Geschichten mit Herz und Schmerz, mit Stil und Schmalz, mit Donner und Wetter, mit Lust und Leid. Immer mit dabei: Musik.

Auch hier ist alles improvisiert, der Text, die Melodie, die Begleitung am Klavier. Wir singen alles und sind immer wieder begeistert, wohin das so führt. Soviel sei verraten: es macht auf jeden Fall glücklich. Uns und Euch!

Kai Diener – weiß was Takt bedeutet!! Mag Chef spielen von fies bis lieb. Dada-Dichter. Immer zur Stelle, wenn Not am Mann. Kann Rap! Ist Geheimnisträger Nr.1: Genießt vollstes Vertrauen seiner Mitspieler:innen in allen Liebesfragen. Und er läuft und läuft und läuft…

Daniel Halft – gemahnt Bühnen-Pärchen zum Küssen auf den Mund und nicht daneben. Hat ein Händchen für Autoritäten. Opern- und Reggae-Könner! Bevorzugter Aufgang: fegend. Logiker aus Leidenschaft. Weiß auch am Ende einer Besprechung noch, was zu besprechen war.

Angeline Heilfort – ist ein frei.wild-Nerd – treibt sich eigentlich nur dort rum. Kann Statusvarianten von Kirchenmaus bis Kleopatra. Singt und lacht gern und viel, oft an den falschen Stellen. Mag Emotionalität und echte Momente, besonders die damit einhergehende Stille im Publikum.
Kennt Yin und Yang. Ost und West. Kuschelt sich rund und glücklich durch die ganze Republik.

www.agenturfactory.de

Severin Mahncke – läßt es lieber ruhig angehen. Eskaliert urplötzlich. Lieblingsmöbel auf der Bühne: Der WG-Kühlschrank voller Dosenbier. Mag alte Männer spielen. Hat Schwierigkeiten mit dem ABC und dem Zählen bis Drei. Rotwein weckt den Werwolf in ihm.

Maja Mommert – gutmütige Großmutter bis Femme Fatale. Kann, live on stage, aus dem Stegreif Witze erfinden! Zupft am roten Faden, wenn Mitspieler:innen sich in Ideen verirren. Unermüdliche Kämpferin gegen einen Workshop-Beginn vor zehn Uhr. Träumt vom Hausboot auf der Seine.

www.majamommert.com

Roland Riefer – Jongliert vier Kinder. Glaubt, dass man alles besser ohne Worte ausdrücken kann und trägt deshalb Pantomimeschläppchen. Erfreut sich mentaler Gesundheit, spaltet sich auf der Bühne aber in möglichst viele Persönlichkeiten auf.

Ninja Schröder – gibt überzeugend und mit Verve die aufmüpfige Teenagerin. Als Punkrockröhre knallhart. Voller Anmut als aufgehende Rosenblüte. Ist Fan der frei.wild-Klassiker – auf Berliner Bühnen und Konferenzen deutschlandweit. Angewandte Improvisation an Schulen ist Herzenssache! Radelt quer durch Berlin, gern bei Regen, mit Vorliebe übers Tempelhofer Feld.

Jörg Zander – Als Gründungsmitglied von frei.wild und umtriebiger Macher, hat er nicht nur auf der Bühne, sondern auch als Trainer von Chicago bis Odessa, von Helsinki bis Tel Aviv mit seiner begeisternden Art und großer Herzlichkeit viele Menschen berührt und erhellende Momente geschenkt. Mit Charme, voller Aufmerksamkeit und Gespür für den Moment, arbeitet er sehr gerne mit Menschen, die sich trauen wollen! Sein Traum: Improtechniken für alle Lehrer:innen der Welt!

Thorsten Bauer – umhüllt die ihm ausgesetzten Spieler:innen mit Zärtlichkeit oder verfolgt sie unerbittlich. Kennt die Farben der Oper, die Mittagssonne des Wilden Westens und das Schimmern am Meeresgrund. Löst technische Probleme schneller als sein Schatten. Fels in der Brandung.

Alexa Szwaczka – sorgt mit Engelsgeduld dafür, dass die kreativen Schauspielerköpfchen nicht die Bodenhaftung verlieren. Liebevolle Antreiberin, Meisterin der Zahlen und Anmeldelisten. Kann erst schlafen, nachdem sie eine Runde Zumba getanzt hat.

Facebooktwittermail